Exekutive Funktionen - SchiLF

"Zum Lernerfolg in der Schule, tragen vor allem die Exekutiven Funktionen bei". US Psychologin Susan Rose am A. Einstein College

Eine groß angelegte Studie – der Marshmallow-Test – zeigt schon seit den 60er-Jahren, welchen Einfluss die Fähigk. der Selbstregulation auf die Entwicklung eines Menschen haben kann. Diese Ausprägung einer geistigen Fähigkeit ist Teil der „Exekutiven Funktionen“. Diese beschreiben in der Gehirnforschung das System, die das menschliche Handeln und Denken steuert. Wenn die exekutiven Funktionen gut ausgebildet sind, dann schreibt man ihnen eine wichtige Voraussetzung für erfolgr. Lernen und den kontrollierten Umgang mit den eigenen Emotionen zu.

Schulstufen: 
Primarstufe, Sekundarstufe I
Ziele/Schwerpunkte: 
  • Vermittlung von Erkentnissen zum Thema "Exekutive Funktionen"
  • Gemeinsames Erarbeiten von Übungen und Maßnahmen für die Integration dieser in den Schulaltag
Leistungen: 
  • Schulinterne Lehrerfortbildung als Workshop
  • Handout
Zeitrahmen: 
  • 1 Termin á 2 Stunden
Kosten: 
  • 120,- Euro (inkl. MwSt.) zzgl. Fahrtkosten
  • Im Zuge des Projekts "Bewegte & Gesunde Schule PTS/NMS" aus dem Bereich der kostenlosen Wahlmodule

Weitere Angebote des Partners

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.