Gesunde Volksschule Seekirchen blickt auf ein gesundes Schuljahr zurück

Aktivitäten „Gesunde Schule“ im Schuljahr 2015/2016      VS Seekirchen

Auch in diesem Schuljahr war in Bezug auf „Gesunde Schule“ allerhand los.

Gleich zu Schulbeginn starteten wir mit großem Erfolg mit den Verkehrssicherheitstagen.

Alle Klassen beteiligten sich in irgendeiner Form an diesem Projekt und dokumentierten so ihr Interesse an einem sicheren Schulweg und an einer aktiven gesunden Schule. 

Diese Bewegungsaktivitäten setzten sich im Schuljahr fort.

Einige erste, zweite und dritten Klassen beteiligten sich an dem Projekt

„Kinder gesund bewegen“ und verfassten hierzu Bewegungsprotokolle.

Gemeinsam wurde mit „Schule und Sport“ geturnt und Fußball gespielt.

Die zweiten Klassen nahmen das Angebot eines Tennisunterrichts vom hiesigen Verein gerne und mit Begeisterung an.

Die vierten Klassen nahmen an der Safety-Tour teil und lernten dabei in spielerischer Form und mit viel Bewegung vieles über Verhalten bei Unfällen oder besonderen Gefahren.

Zwei Klassen beteiligten sich am Aktivtag im Red Bull Stadion mit vielen Geschicklichkeitsübungen und Spielstationen.

Aber nicht nur im Sportunterricht, sondern auch in der Klasse fand bewegtes Lernen- bewegter Unterricht in allen Fächern statt.

Neben dem bewegten Unterricht kam auch die Ernährung nicht zu kurz.

In den ersten Klassen pflanzte man gemeinsam Kräuter an, sogar eine Kartoffelpyramide wurde errichtet. So konnte die Nachhaltigkeit und Regionalität der Lebensmittel anschaulich vermittelt werden.

Ein Besuch auf der Schranne, das Zubereiten einer gesunden Jause, gemeinsames Kochen und vor allem das gemeinsame Essen war in allen Klassen ein Thema. In einigen Klassen wurde zusätzlich ein Trinkprotokoll erstellt. 

Auch die Zusammenarbeit mit dem „Verein Selbstbewusst“ ist noch zu erwähnen.

Alle ersten Klassen nahmen an dem Workshop Missbrauchsprävention teil.

In den vierten Klassen wurde der Workshop „Mein Körper spielt verrückt“ angeboten.

Die zu den Themen angebotenen Elternabende wurden von den Eltern mit großem Zuspruch angenommen.

Mit dem Verein KIMI wurde ein Präventionsprojekt gegen sexuelle Übergriffe durchgeführt.

Zum Abschluss unseres Schuljahres veranstalteten wir auch heuer wieder ein Spiel- und Bewegungsfest für die ganze Schule

Bei vielen unterschiedlichen Stationen konnten die Schüler ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und auch der Spaß und die Freude an der Bewegung kamen dabei nicht zu kurz.