BVA Symposium: "Arbeitsplatz Schule - Gesund lehren, gesund führen, gesund leben"

Die BVA lädt recht herzlich zum BVA-Symposium zur LehrerInnengesundheit mit dem Thema "Arbeitsplatz Schule - Gesund lehren, gesund führen, gesund leben" am Donnerstag, 01.03.2018 von 13:00 – 18:00 Uhr im Hotel Heffterhof Salzburg, Maria-Cebotari-Straße 1-7, 5020 Salzburg ein!

Nach den Erfolgen aus anderen Bundesländern findet das BVA-Symposium im Jahr 2018 erstmals auch in Salzburg statt.

Die Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) veranstaltet dieses Symposium in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Salzburg, dem Landeschulrat für Salzburg und dem Land Salzburg, Referat Öffentliche Pflichtschulen, mit dem Ziel, das gesundheitsbewusste Verhalten der einzelnen LehrerInnen und SchulleiterInnen zu fördern und Ideen zu einer gesunden Gestaltung der Verhältnisse am Arbeitsplatz „Schule“ zu vermitteln.

Am 01. März 2018 organisiert die BVA das 1. Symposium „Arbeitsplatz Schule: Gesund lehren, gesund führen, gesund leben“ im Heffterhof in Salzburg. In Kooperation mit dem Landesschulrat für Salzburg und der Pädagogischen Hochschule Salzburg lädt die BVA alle Salzburger SchulleiterInnen und LehrerInnen aller Schultypen sehr herzlich zum Symposium im Zeitraum von 13.00 bis 18.00 Uhr ein.

  • Workshop 1: Happier Teaching
  • Workshop 2: Gesundes Führen für Schulleitungen
  • Workshop 3: Dankbarkeit – oberflächliche Grußkartenromantik oder wertvoller Resilienzfaktor psychischer Gesundheit?
  • Workshop 4: Stimmfit im Unterricht

Als humoristischen Ausklang gibt Ingo Vogl im Rahmen eines Gesundheitskabaretts den TeilnehmerInnen einen Einblick auf seinen amüsanten Zugang zum Thema „Gesundheit“.

 

  • Anmeldung:

Da derzeit noch freie Plätze zur Verfügung stehen, ist eine Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung noch möglich. Die Anmeldung erfolgt über die Pädagogische Hochschule Salzburg durch die jeweilige Direktion per E-Mail an elisabeth.rath@phsalzburg.at und symposium.salzburg@bva.at . Dabei wird um Angabe des Namens, der Matrikelnummer und der Veranstaltungsnummer "303007KP05" sowie um Bekanntgabe des jeweiligen Wunsch-Workshops ersucht.