Allergeninformation

Für zahlreiche Schulen im Bundesland Salzburg ist der Begriff „Allergeninformation“ ein mittlerweile doch emotionales Wort! Oftmals regt der Anhang II der neuen Lebensmittelinformationsverordnung so manche hitzige Debatte an. Fakt ist und bleibt, dass bei einer regelmäßigen Verpflegung, unverpackte Produkte betreffend, auf allergene Zutaten hingewiesen werden muss. Die Information kann schriftlich oder mündlich erfolgen und die Dokumentationsmappe ist bei beiden Varianten zu führen.

Im Hinblick auf eine regelmäßige Verpflegung an Schulen mag dies mit einem Mehraufwand verbunden sein. Jedoch mit einem überschaubaren. Die VS Thalgau zeigt, dank der engagierten Direktorin Frau Winkler und den ebenso fleißigen Eltern, dass es funktionieren kann.

Bei der Organisation der ersten wöchentlichen „Gesunden Jause“ im Herbstsemester 2015/16 wurde im Vorfeld, gemeinsam mit Eltern, ein Informationsschreiben ausgearbeitet. Darin wurden sämtliche Rezepte hinsichtlich Zutaten zusammengefasst. Die Eltern orientieren sich bei der Zubereitung von Brot und Aufstrichen an den vorgegeben Zutaten und somit kann in weiterer Folge die Schule die schriftliche Information bei jeder Jause gewährleisten.

Rund 200 SchülerInnen freuen sich über das wöchentliche Angebot und die VS Thalgau hat es geschafft, dass weiterhin alle Eltern topmotiviert bei der „Gesunden Jause“ mithelfen.

Conny Schreder