Salzburg Summer School

Pädagogische Sommerfortbildung

Die Salzburg Summer School fand erstmals 2013 statt und wird seither in Zusammenarbeit von Paris Lodron Universität Salzburg – School of Education, Pädagogischer Hochschule Salzburg Stefan Zweig und Universität Mozarteum Salzburg einmal jährlich, kurz vor Beginn eines neuen Kindergarten-/Schuljahres angeboten. Das Programm beinhaltet stets Fortbildungen zur Gesundheitsförderung, basierend auf einer der Säulen Ernährung, Bewegung, Lebenskompetenz/Psychosoziale Gesundheit, Materielle Umwelt und Sicherheit und PädagogInnengesundheit.

Schulstufen: 
Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Standort: 
Stadt Salzburg
Leistungen: 
  • School, Life & Balance Kurse:

Kurse zu einfach erlernenden und in den Berufsalltag zu integrierenden Bewegungs- bzw. Ausgleichsübungen. Fortbildung zur Säule PädagogInnengesundheit.

  • Workshops

Workshop zu einem thematischen Schwerpunkt. Fachliche und überfachliche Fortbildung. Fortbildung zu allen Säulen der Gesundheitsförderung.
 

Zeitrahmen: 
  • School, Life & Balance Kurse: 30-minütige Kurseinheit.
  • Workshops: 150-minütige Fortbildungseinheit.

 

Kosten: 

Die Salzburg Summer School ist in Österreich über PH-Online der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig offiziell als Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung anerkannt. Es werden für österreichische Lehrkräfte keine Teilnahmegebühren erhoben.

Weitere Angebote des Partners

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.