Persönlichkeitsbildung durch Musik

Ein Lied sagt mehr als tausend Worte und...

bietet unzählige Möglichkeiten für den Einsatz im Unterricht. Im Workshop zur Lebenskompetenzförderung durch Musik, werden viele dieser Möglichkeiten gezeigt. Im Workshop wird besonders darauf geachtet, dass die Anforderungen bei der Umsetzung im Unterricht nicht zu hochgeschraubt sind. Auch Lehrpersonen, die sich im musikalischen Bereich nicht so sicher fühlen, werden hier Möglichkeiten finden, die mithelfen können, einen Unterricht lebendig und abwechslungsreich zu gestalten. Verknüpft wird dieser Workshop mit einer Einführung zum Handpuppenspiel. Die wichtigsten Grundregeln werden angesprochen und Beispiele gegeben, wie eine Handpuppe effektvoll eingesetzt werden kann.

Schulstufen: 
Primarstufe
Standort: 
Alle Salzburger Gaue
Ziele/Schwerpunkte: 
  • Einfache Bewegungsfolgen zu Liedern, Bodypercussion, leichte Spiel-mit-Sätze für Orff-Instrumentarium und Boomwhackers werden gezeigt und ausprobiert, ebenso Musikspiele und Anleitungen zu theatralischen Improvisationsszenen, die in vielen Situation des Unterrichtes, aber auch für Präsentationen eingesetzt werden können.

Leistungen: 
  • Ein erlebnisreicher, humorvoller Workshop mit vielen praktischen Tipps und Tricks für denUnterrichtsalltag ist garantiert. Es gibt fundierte ausgearbeitete Unterlagen.

Zeitrahmen: 
  • Gesamtmodul: 4 UE
Kosten: 
  • nach Absprache

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.